Donnerstag, 25. August 2016

[62]Neue Bodengruppe: Strahlen und Flammspritzverzinken

Im letzten Update konnte man denke ich ganz gut sehen, dass die originale Bodegruppe vom Gartenkäfer das volle Programm an Reparaturblechen nötig gehabt hätte. 

Wie es der Zufall wollte habe ich dann in Kleinanzeigen eine 62er Bodengruppe mit Papieren im Zustand; "Keine Schweißarbeiten nötig" gefunden. Gekostet hat sie das was die Reparaturbleche mindestens gekostet hätten um meine Originale zu richten... Passt also! Spar ich mir einen Haufen Abeit!

Naja, aufjedenfall angekommen in Stuttgart hab ich mir einfach nur gedacht: Wollt ihr mich eigentlich verarschen ? Napoleonhutdeckblech und Wagenheberaufnahme durch....! 
Mitgenommen habe ich sie trotzdem aber für nen hunderter weniger als ursprünglich für den "nicht-zuschweißenden Zustand" ausgemacht.

alte vs zukünftige

Das ist sie ;)

Falls es jemand nicht weiß: Diese ovalen Öffnungen in den hinteren Bodenhälftenvierteln, kurz vorm Batterieboden, sind Öffnungen für die Heizungauslässe. Gabs so nur 1962!

Wie gesagt....Wagenheberaufnahme war zu machen. 




...und beide Napoleonhut-Deckbleche: Nr 1






Und Nr.2


Beim aufschneiden vom Deckblech kam mir ganz schöner Blätterteig entgegen... Nach ein bisschen stochern musste ich leider feststellen, dass der Napoleonhut an sich selber, außen auch Zuwendung brauchte.




Quick & dirty: Da das Blech um die Löcher herum noch sehr stabil war hab ich die Löcher einfach mit viel Materialauftrag geschlossen: Ist einwandfrei geworden!




Verschliffen von außen



Noch Deckblech bauen:

 Und ab gings zum Strahler:



Ich habe die Bodengruppe dann bei der Fa. Kiesmüller in Karsfeld(bei Dachau) strahlen und Flammspritzverzinken lassen. Ist echt TOP geworden!






Als nächstes steht lackieren an!


Kommentare:

  1. Wie immer top beim Bene! Wie hastn die Gewinde nachgebaut?
    Einfache Hülsen eingeschweißt?
    VG
    Gunar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Merce Gunar! Welche Gewinde meinst du denn ?
      Meinst du vielleicht die "Innenstruktur" vom Napoleonhut?
      LG
      Bene

      Löschen
    2. Einfach mit einer Spitzzange ein Blech in die passende Form modelliert ;)

      Löschen
  2. Immer wieder herzerfrischend ...
    Wie alles zusammen findet

    Lieben Gruß aus Essen

    AntwortenLöschen