Freitag, 2. Juni 2017

[62] Kleinteile lackiert

Die letzten Kleinteile habe ich jetzt nach dem sandstrahlen und grundieren in perlweiß lackiert. Ohne Stress beim arbeiten wird das Ergebnis sogar ganz passabel(mal von den Staubeinschlüssen abgesehen, aber die kann man später ja immer noch rauspolieren falls da doch mal noch Motivation dazu aufkommen sollte)

Jetzt kann der Zusammenbau beginnen




Donnerstag, 25. Mai 2017

[62] Hochzeit

Ich habe jetzt lange nichts hören lassen von mir und von meinen Fortschritten am Gartenkäfer aber ich hab mich leider so ärgern müssen dass ich überhaupt keine Lust hatte hier was rein zu stellen.

Nagut fangen wir mal an alles auf den neusten Stand zu bringen ;)

Nochmal zur Erinnerung: So sah die Bodengruppe nach der Scheidung aus:


Ein Spaß zu Demontieren: 

Getriebe habe ich gebürschtelt, innen gespült,  komplett neu abgedichtet....


.....und anschließend noch mit Brantho 3 in 1 in silber lackiert 


Achsrohre haben auch 2 Schichten Barntho und einteilige Manschetten bekommen



Bremstrommeln aufgearbeitet: Grat entfernt und Bremsfläche abgezogen

Anschließend noch lackiert und alle Gewinde nachgeschnitten


 Die komplette Hinterachse zusammengebaut schaut dann so aus:


Gelb verzinkte Teile schauen einfach geil aus! ;)


Dann konnte ich mich an das lackieren der Karosse machen. Ursprungsplan war ja eine billig zusammengeschusterte Ratte... ist aber ein wenig besser geworden :P

Vom Plan des nur Beilackierens des Häuschen und dann alle gammligen Anbauteile wieder anschrauben weiche ich aber nicht ab. Von daher ist dass der bestellte Lack in der original Farbe L87 überhaupt nicht passt nicht soooo dramatisch - obwohls mich am Anfang ziemlich aufgeregt hat.
(Die Mipa EP Grundierung war übrigens näher am Originallack dran)

Irgendwann wird er dann doch mal komplett geduscht - aber jetzt erstmal so 

Untenrum und Innen ist er dann komplett auslackiert sodass man bei einer evtl. Komplettlackierung irgendwann in der Zukunft nicht wieder alles komplett zerlegen müsste

Damit ich schön von unten lackieren konnte habe ich das Häuschen auf einer Matratze quer gelegt.




Kofferraum 
  

Und alles außen abkleben dass ich nicht den frischen Lack Innen und unten vollnebel



Dann wars soweit: Hochzeit


 Ging trotz nur 2 Mann reibungsfrei

So weit so gut!




Samstag, 1. April 2017

polierte Afrikaner

Als nächstes waren die Felgen Schüsseln dran.
Ich habe mir neue Schüsseln bei DS-Tuning gekauft und diese dann chemisch entlacken lassen.
Für eine selbstgebaute Poliermaschine vom Spechtl habe ich mir eine Adapterplatte auf Käfer 4 und 5-Lochkreis lasern lassen und meine Schüsseln dann so mit vorübergehend eingeschweißtem Stern poliert.


Die Skizze für das Laserteil:

Das fertige Laserteil gebohrt und mit Gewinden:


Auf Spechtls Poliermaschine:


Schüsseln vorm polieren:





Fertig polierte Schüsseln:

Mal nen Stern in eine Schüssel gesteckt... Schaut schon verdammt sexy aus ;)


 4,5er und 5,5er

Dienstag, 20. Dezember 2016

verchromte Afrikaner: Rostyles - Teil 1

Das habe ich mir schon länger in den Kopf gesetzt gehabt:
Rostyle Felgen aka. South African Sprint Stars in verchromt.

Und da ich bei den winterlichen Temperaturen den Gartenkäfer eh nicht lackieren kann,
 habe ich mir bereits aus der Schüssel getrennte Felgensterne besorgt



Diese dann gleich gestrahlt - sieht dann gleich nicht mehr ganz so wild aus

Leider ist die Oberfläche alles andere als glatt und somit SO nicht für eine Chromschicht geeignet


Hilft nix, also so lange Schleifen bis alle Rostporen heraußen sind.
Danach gings dann mit polieren weiter bis Körnung 5000


Nach VIELEN Stunden schleifen und polieren sahen alle 4 dann schon mal ganz ansehnlich aus





Nächster Schritt wird das abdrehen der Sterne sein, dann die selbige Vorbereitung für die Felgen-Schüsseln und anschließend dann der Weg in die Galvanik.
Mehr dazu in Teil 2

#chrome #sprintstar #sprint #star #wheel #sprintstars #chromed #rostyle #rim #welded #plating #centre #volkswagen #vw #bug #beetle

Samstag, 19. November 2016

Die Auferstehung eines Bahnhofsrades - 30er Jahre Victoria

Irgendwann holt einen die Vergangenheit doch ein... 

Ich hab mich mal wieder an einem Fahrrad versucht.

Ausgangsbasis war ein Victoria Damenrad aus den 30er Jahren, welches schon lange nicht mehr benutzt worden ist.

Mehrmals überpinselt bzw. angesprüht(inkl. Reifen), Kurbel an Tretlagerachse geschweißt, etc... 
Also ziemlich tot







Zerlegt war es gleich





Nach dem Sandstrahlen und Pulverbeschichten sah das ganze so aus:






Dann gings wieder ans zusammenbauen. 



Das Endprodukt: Klassischer Stahlrahmen mit dem ein oder anderen modernem Teil wie LED Beleuchtung als schöner Alltagsklassiker :)