Donnerstag, 10. Mai 2018

[62] Gartenkäfer - Die Fertigstellung

Sodala, es gibt Neuigkeiten beim Gartenkäfer:

Seit dem letzten Update ging es eigentlich "nurnoch" ums Zusammenbauen: 
Elektrik - Tank - Motor - Hauben - Türen und der restliche Kleinkram der so wahnsinnig aufhält


Es hat dann noch ein neues Abschlussblech gegeben...



...welches dann zusammen mit einem 44PS Motor den ich rumstehen hatte seinen Platz am bzw im Heck fande



Ich habe mich dazu entschlossen das Abschlussblech mittels 3 Einziehmuttern pro Seite schraubbar zu machen.




Als nächstes folgten Karosserieteile am Heck.
Die Kotflügel die beim Kauf hinten drauf waren hat es ja bereits bei der Abholung schon vom Fahrtwind weggerissen - Schraubkante war nicht mehr existent.

Ich hatte 2 hintere Kotflügel in selbiger Farbe noch aus einem Teilekonvolut was ich mal gekauft hatte, die noch deutlich bessere Substanz hatten. Also drauf damit ;)



Rückleuchten und eine gammlige Stoßtange runden das ganze ab ;)



Beim Tank ist leider nach dem strahlen noch eine unschöne Überraschung aufgetaucht...



Durchgerostet.....


Also geschweißt bevor er neu lackiert wurde!






Somit konnte die Front dann auch komplettiert werden:
Tank rein und meine lieblings Beschäftigung: Elektrik (NICHT) :(




...trotz meiner großen Abneigung zur Elektrik ist es ganz ordentlich geworden.
Eigens angefertigter Kabelbaum mit sauberen Crimpverbindung und einigermaßen ansehnlicher Kabelführung:



Alles an seinem Platz sieht das ganze dann so aus:





Nach etwas polieren war dann der ganze Dreck, von über 30 Jahre draußen stehen, auch Geschichte ;)








Fertig zusammen gebaut schaut das ganze dann so aus:


 Von hinten so - Leuchten tuts auch



Und fahren auch. Das Schwimmernadelventil musste ich nach paar Metern zwar reinigen weil kein Sprit mehr in die Schwimmerkammer nachgeflossen ist aber sonst nichts zu beklagen.

Garnicht übel für einen Motor der ähnlich lange nicht gelaufen ist und dann einfach in ein Auto mit lediglich neuer Benzinpumpe geschmissen wird und wieder zum Dienst zitiert wird ohne Vergaser oder ähnliches zu reinigen :P




Die original Sitzbezüge habe ich mehrmals gewaschen und die Sitzgestelle pulverbeschichten lassen.
Wenn man bedenkt dass in genau diesen Sitzen zu einem Zeitpunkt in der Vergangenheit mal Mäuse gehaust haben, garnicht übel finde ich.







Und das Bild von der schicken überholten Pedalerie musste auch noch irgendwo mit dazu :P







Und zu guter letzt: Die Fahrt zum TÜV








Da ist das Ding!!!!


Nach ziemlich genau 2 Jahren und 3 Monaten Arbeit hat der Gartenkäfer die TÜV Hürde genommen.

Ein Auto was ewig in mobile für 300€ inseriert war und keiner wollte. 
Von "Szenengrößen" damals als "nur noch für Scheiben und wenn es hoch kommt das Getriebe zu gebrauchen" abgestempelt.

Letztendlich ist das Ding doch wieder auf die Straße gekommen mit nicht allzu großem finanziellen Aufwand - es braucht nur etwas Optimismus - Zeit und nochmal Zeit :P


Kommentare:

  1. Cool geworden !
    Gefällt mir !

    Viel Spaß damit !

    Gruß Ben

    AntwortenLöschen
  2. Servus Bene! Ich kann nur immer sagen: RESPEKT! Für deinen Einsatz und die Leidenschaft mit der du diesem „Schlachtobjekt“ wieder Leben eingehaucht hast! Viel Spaß damit und genieß jetzt auch das Fahren damit!
    Gruß aus LA
    Andi

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch! Jetzt wo TÜV da ist kann es an die Fahrwerksoptimierungen gehen :P

    AntwortenLöschen
  4. meinen Respekt hast Du.
    klasse

    Lieben Gruß
    Ralli

    AntwortenLöschen