Mittwoch, 2. März 2016

[62]Radhaus hinten links

 Als nächstes hab ich mich an das linke hintere Radhaus gemacht. Den quasi nächsten weggerosteten Verbindungspunkt des Häuschens mit der Bodengruppe wiederherstellen.


Hier zu sehen ist das unbearbeitete Radhaus... es wurde hier noch nichts rum geschnitten oder so... Ist alles weggerostet ;) Das war bei diesem Häufchen Elend auch die Herausforderung.... echt alle Schraubpunkte mit der Bodengruppe waren nicht mehr vorhanden (bis auf die vom Vorderwagen mit der Vorderachse).


Raus geschnitten (hab ich leider nur von Innen fotografiert)





Reparatur Blech angepunktet




Und im Pilgerschritt Verfahren zugeschweißt.... 
Ich kann unverschliffene Schweißnähte normal nicht lange so lassen weil sie einfach sooooo hässlich aussehen... Aber wie vorher schon mal geschrieben werde ich sie endgültig erst außerhalb verschleifen (Mich hats aber dann im laufe der Arbeiten doch ein wenig in den Fingern gejuckt und ich hab wenigstens kurz einmal drüber geschliffen dass das ganze etwas ansehnlicher ausschaut)

Ich hab mal die Zeit gestoppt wie lang ich an was so arbeite... Viel Zeit für "nur" Reprobleche einschweißen...

Arbeitszeit für dieses Radkastenblech: 5 Stunden



Als nächstes war dann die Kotflügel Schraubkante dran.
Nach dem entrosten mit der Zopfbürste sah sie noch viel schlimmer aus als wie auf den obigen Fotos... aber ich Hirni hab im Eifer des Gefechts mal wieder Foto machen vergessen....
Also hier im eingebratenem Zustand (und wieder gaaaanz leicht schonmal die Naht verschliffen... den Rest verschleife ich später)

Arbeitszeit hierfür: 6h




Zu guter letzt dann noch die Endspitze
Von der originalen war ja nicht mehr soo viel über...

Also Platz für die neue schaffen...

Endspitze Innen noch vor cut

Und beschnitten


Das Motorraumstirnblech war auch recht kross... also wenn man mal schon so schön hin kommt gleich rausgeschnitten und bissal sauber gemacht mit der Zopfbürste.



Endspitze mithilfe von Motorhaube und Kotflügel ausgerichtet und dann fest geschweißt


Ein kleines Stückerl musste ich noch selber fertigen

Blech geschnitten und eingepunktet

Und Radhaus fertig (links zum Seitenteil hin werde ich später zusammen mit dem Seitenteil selbst in Angriff nehmen) Und falls es jemand überlesen haben sollte... sauber verschliffen wird erst später :P



Arbeitszeit hierfür: 6h

Fazit: Radhaus links hinten Zeitaufwand 17 h

Oder drastisch ausgedrückt: Ich brauche für 3 Reprobleche 17 h    ;)... 

hört sich so sogar noch heftiger an haha

In diesem Sinne.... bis in 17h... wenn ich die rechte Seite fertig habe :)



Kommentare:

  1. Hätte da nicht ein neues Seitenteil (zumindest ein teilersatz) mehr Sinn gemacht? Gruesslis vom 65erkaeferschweissendenundgenausonenschrottvorfindenden Strahlemann prostreetnotch (prostreetnotch.blogspot.de)

    AntwortenLöschen
  2. Wäre natürlicher einfacher bei gleichzeitig besserem Ergebnis gewesen...
    Bloß wäre das alles andere als low budget... was bei dem Karren eigentlich angesagt ist ;) Und außerdem fast zu schade für sonen Haufen ein gutes Seitenteil zu verbrauchen hihi :P

    Die hinteren gibts ja nicht als billige repros....

    Lg
    Bene

    AntwortenLöschen